Ladebuchse vs. Einbaubuchse: Was sind die Unterschiede?

RIBU Elektronik e.U.
Neuigkeiten / Kommentare 0
Ladebuchse vs. Einbaubuchse: Was sind die Unterschiede? - Ladebuchse vs. Einbaubuchse: Was sind die Unterschiede?

Vor kurzem haben wir wir eine neue Produktgruppe vorgestellt: USB-Ladebuchsen.


Doch was ist der große Unterschied gegenüber USB-Einbaubuchsen?


Klar, es geht wie der Name schon sagt, nur um die Ladefunktion von USB. Genauer gesagt um Stromversorgung von Endgeräten.


Schauen wir zuerst die Funktion von USB-Einbaubuchsen an...


USB-Einbaubuchsen funktionieren wie ein Verlängerungskabel mit einer speziellen Buchse. Um Geräte laden zu können, müssen Sie an der Einbaubuchse ein USB-Netzteil anschließen. Diese USB Power Delivery Netzteile mit höheren Leistungen sind oft recht teuer und in der Regel nur als 230-Volt-Steckernetzteile erhältlich.

So würde der Aufbau aussehen, um z. B. mit 20 Volt einen Laptop über USB Power Delivery zu laden:


230 Volt Steckdose → USB-PD Netzteil → USB-PD Einbaubuchse → Laptop


Dieser Aufbau ist äußerst praktisch, wenn eine Steckdose in der Nähe ist. Doch denken Sie an Autos, LKWs, Boote, Baumaschinen, E-Bikes etc. Die Bordspannungen liegen meist bei 12 oder 24 Volt.


Hier kommen wir nun zum großen Vorteil der neuen USB-Ladebuchsen.


USB-Ladebuchsen haben die komplette Ladeelektronik bereits im Gehäuse integriert und unterstützen Ladeprotokolle wie USB Power Delivery 3.1, Quick Charge, Apple 2.4A, FCP/SCP (Huawei), AFC (Samsung), PE (OnePlus, Xiaomi), VOOC (OPPO) und noch viele mehr.

Alle Ladebuchsen besitzen nur mehr zwei Anschlussleitungen, die direkt an die 12-28 Volt Stromversorgung angeschlossen werden können. Eine USB-C Ladebuchse ermöglicht dann beispielsweise Ladeleistungen von bis zu 65 Watt (20 Volt / 3,25 Ampere):


24 Volt Versorgungsspannung → USB-Ladebuchse → Laptop


Auch im Möbelbau, Automatisierungstechnik, IT etc. bieten Ladebuchsen den großen Vorteil, dass die zwei Silikon-Anschlussleitungen viel besser verlegt werden können als starre USB-Kabeln. Zusätzlich sind hochwertige 24 Volt Netzteile zur Stromversorgung meist deutlich günstiger als spezielle USB-C Ladegeräte.


Für die fixe Installation von USB-Buchsen zum Laden sind USB-Ladebuchsen die Go-To-Lösung.


Sollten Sie Fragen zu USB-Ladebuchsen haben, kontaktieren Sie uns jederzeit oder hinterlassen Sie einfach hier einen Kommentar.

Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Auswahl der richtigen Einbaubuchse/Ladebuchse. Oft reicht hierzu eine genaue Beschreibung Ihrer Anwendung aus.


News